Kategorien
Allgemein

Raspberry Pi feste IP Adresse

IP-Adresse – Definition und Details

Wenn Sie ihrem Raspberry PI für einen oder mehrere Dienste als Server laufen lassen, empfielt es sich, eine Feste IP Adresse im Lokalen Netzwerk einzurichten, dies können Sie wie folgt erledigen.

sudo nano /etc/network/interfaces
# Ethernet
auto eth0
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet static
address 192.168.1.40
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.1.1
dns-nameservers 192.168.1.1
Anschließend mit "STRG + O" speichern und mit "STRG + X" beenden.
Unten finden Sie dazu auch immer die Passende Legende,   ^ = STRG

So in etwa sollte das ganze dann ausschauen.

Wenn Sie Fertig sind müssen Sie den PI Rebooten mit dem Befehl: “reboot”

Achtung:

Hier Dürfen nur IP Adressen vergeben werden, die außerhalb ihres DHCP Namensraum liegen, diesen finden Sie in ihrer Fritzbox z.b. an folgender Stelle:

Heimnetz > Netzwerk > Netzwerkeinstellungen > IPv4 Adressen >

Also in unserem Beispiel nur die folgenden IP Adressen:

192.168.1.2 – 192.168.1.49
192.168.1.200 – 192.168.1.255

Kommentar verfassen